Direkt zu:

 

COAR


 

Vortragsreihe Urheberrecht und wissenschaftliches Publizieren

Ziel der Vortragsreihe ist, Forscher bei ihrer Publikationstätigkeit zu unterstützen. Experten aus Wissenschaft und Politik geben Einblicke in rechtliche Probleme, geben praktische Tipps und klären über die Möglichkeiten des Open Access auf. Interessierte Studenten sind herzlich willkommen.


Bisherige Vorträge:

Prof. Dr. Norbert P. Flechsig
Thema: "Der Wissenschaftler als Urheber: Creative Commons geschickt nutzen"

Termin: Montag, 25. April 2016, 18:00 - 19:30 Uhr
Ort: Vortragssaal UB Stadtmitte, Holzgartenstraße 16


Urheber genießen in der nationalen wie europäischen Rechtsordnung einen hohen Schutz, was Open-Access-Veröffentlichungen aber nicht ausschließt. So können Wissenschaftler der Universitätsbibliothek Stuttgart ein nicht ausschließliches Veröffentlichungsrecht einräumen, um zum Beispiel Dissertationen oder Fachaufsätze auf dem Dokumentenserver OPUS weltweit zugänglich zu machen. Ist die Vergabe einer Creative-Commons-Lizenz sinnvoll? Was verbirgt sich hinter Creative Commons? Die Veranstaltung klärt über die Lizenzvergabe auf. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, ihre Fragen zu diskutieren.

Zielgruppe: Wissenschaftler, interessierte Studenten, Bibliothekare

Prof. Dr. Norbert P. Flechsig ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, sowie Honoraprofessor für Urheberrecht – Privates und Öffentliches Medienrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Eberhard Karls-Universität Tübingen.

 


Prof. Dr. Volker M. Haug
Thema "Verlagspublikationen und Open Access: Was Autoren beachten sollten"

Termin: Mittwoch, 25. November 2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Ort: Vortragssaal UB Stadtmitte, Holzgartenstraße 16

Die Verpflichtung, im neuen baden-württembergischen Hochschulgesetz open access zu publizieren, stößt sowohl auf Zustimmung wie auf Kritik. Das Urheberrecht ist in diesem Zusammenhang immer wieder in der Diskussion. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter? Wie sieht die Veröffentlichungspraxis aus? Welche Chancen und Probleme gibt es, wenn Forscher sowohl in Verlagen publizieren, als auch Publikationen frei zugänglich machen? Darf man einen Aufsatz im Verlagslayout auf dem Dokumentenserver der Universitätsbibliothek veröffentlichen? Was ist zu beachten, wenn man Volltexte in der persönlichen Publikationsliste im Internet zugänglich macht?

Die Teilnehmer der Veranstaltung werden informiert über die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen für Open-Access-Veröffentlichungen.

Zielgruppe: Postdocs; alle, die regelmäßig publizieren oder am Thema interessiert sind.

Prof. Dr. Volker M. Haug ist Leiter der Abteilung für Rechtswissenschaft am Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht der Universität Stuttgart. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist das Internetrecht.

 


 

weitere Termine folgen auf dieser Seite

Ansprechpartner: Stefan Drößler, Open-Access-Beauftragter der Universität Stuttgart