COAR

 

Zeitschriftenhosting an der Universität Stuttgart

Sie möchten als Wissenschaftler der Universität Stuttgart eine eigene wissenschaftliche Open-Access-Zeitschrift an Ihrem Institut und/oder in Kooperation mit anderen Wissenschaftlern herausgeben? Gerne helfen wir Ihnen bei der Realisierung. Die Universitätsbibliothek Stuttgart unterstützt Sie bei der Herausgabe und dem Betrieb von Open-Access-Zeitschriften.

Open-Access-Zeitschriften, die an der Universität Stuttgart herausgegeben werden:

Aus dem Uninetz können Sie auf zwei Artikel des Mitarbeitermagazins campUS_intern zugreifen, die sich mit JOTED und der Hosting-Dienstleistung beschäftigen (beide erschienen im Dezember 2013):

 


Software OJS

Die Universitätsbibliothek Stuttgart unterstützt Wissenschaftler, die Open-Access-Zeitschriften gründen und betreiben wollen. Die Bibliothek hostet die Plattform Open Journal Systems und bietet zudem beratende Unterstützung an.

  • Open Journal Systems ist ein Open-Source-Programm, mit dem eine Zeitschrift unabhängig von bestehenden externen Infrastrukturen (Service-Dienstleistern, Verlagen etc.) betrieben werden kann.
  • Open Journal Systems (OJS) wurde im Rahmen des kanadischen Public Knowledge Project von der University of British Columbia, der Simon Fraser University in Burnaby (Kanada) und der Stanford University entwickelt.
  • OJS unterstützt den gesamten Prozess des Online-Publizierens (von der Beitragseinreichung über Begutachtung und Lektorat bis hin zu Veröffentlichung und Kommentierung von veröffentlichten Artikeln).
  • Für die Begutachtung (OJS unterstützt beispielsweise auch die Verwaltung des Double-Blind-Review) stehen individuell anpassbare Templates, d.h. Vorlagen für die Kommunikation zwischen den beteiligten Rollen/Nutzungsgruppen zur Verfügung, die für die redaktionelle Arbeit insbesondere neu zu gründender Zeitschriften sehr hilfreich sind.

Workshops und Seminare finden Sie im OJS-Kompetenznetzwerk  ojs-net.de unter http://www.ojs-de.net/veranstaltungen/index.html.



Ansprechpartner

Möchten auch Sie eine Zeitschrift selbst im Open-Access-Modell herausgeben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite: